Unser Weg

Warum wir sind, wie wir sind

Am Beginn steht ein Traum. Zwei Freunde, wenig Geld, ein Plan: ein Squash-Center mit ganz besonderer Stimmung. Auch wenn 1989 die persönliche Fitness noch kein großer Trend ist, eröffnen Ralf Klute und H.-D. Gawrych das erste Bahama-Sports Stammhaus in Osnabrück-Nahne.

Von vornherein wird auf persönliches Engagement und erstklassigen Service gesetzt, die Marke mit der Palme und dem Leitsatz „it´s better in the bahamas“ wird in einem Hinterhof im Osnabrücker Katharinenviertel im Garten eines Studienkollegen geboren. Neben dem exklusiven Wellnessbereich setzten die legendären Bahama-Partys Maßstäbe, die für gute Laune sorgten und von denen viele heute noch schwärmen.

Bahama-Sports ist diesem Traum treu geblieben. Auch wenn wir inzwischen über hochwertige Geräteparks und Wellness-Ausstattungen an drei Standorten verfügen und zu einem mittelständischen Betrieb und Heimat eines Großvereins herangewachsen sind, haben wir nie das Wesentliche vergessen.

Unseren Mitgliedern jeden Besuch zu einem positiven Erlebnis zu machen und Trainingserfolge zu bescheren! Unser Credo lautet: Wer gerne kommt, kommt regelmäßig und wer regelmäßig kommt, hat Erfolg.

Auch für die Zukunft versprechen wir, Euch mit Herz und Verstand unsere Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken und uns weiter zu verbessern. 80% aktive Mitglieder bleiben der Maßstab, an dem wir uns messen lassen.

Wir haben so viele schöne, lustige und auch traurige Geschichten erlebt, von denen wir Euch gern persönlich erzählen. Von Zeit zu Zeit veröffentlichen wir auch einige Anekdoten und Fotos.

Unsere Geschichte - Meilensteine von Bahama Sports

Hier noch ein paar Meilensteine unserer jungen Geschichte:

  • 1988 wir haben eine Idee und bauen ein Bahama-Sports Papp-Modell für den Stadtdirektor
  • 1989 Bau des Stammhauses in Nahne nach eigenen Plänen, Eröffnung einen Tag vor Heiligabend
  • seit 1989: unsere legendären Feten und Feste
  • 1991 Erste Kursangebote und erste Veranstaltung mit über 1000 Besuchern
  • 1992 Bahama-Sports Lüstringen kommt in die Familie
  • 1993 nun ist auch Hellern dabei
  • 1994 Squash Regionalliga mit Sardar Khan
  • 1995 Erweiterung um den Club in Oldenburg
  • 1997 Trainingsbereich in Nahne wird vergrößert
  • 1999 Deutsche Squashmeisterschaften in Oldenburg
  • 1999 Einführung KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess)
  • 2001 Einbindung von Vereinsärzten in die tägliche Arbeit
  • 2002 Einführung des pApA-Konzeptes (persönliche Ansprache, professionelle Arbeit)
  • 2003 Zertifiziertes Gesundheitsprogramm
  • 2004 Einführung Rehabilitationssport und Seminarprogramm
  • 2005 "Bahama goes Green" (Anschaffung eigener Blockheizkraftwerke, Energiesparbeleuchtung, Anstreben von CO²-Neutralität)
  • 2006 Zertifizierung nach „Pluspunkt Gesundheit“ und „Sport Pro Gesundheit“
  • 2007 Ausbau Trainingsbereich in Lüstringen, Eröffnung eigener Physiotherapiepraxis
  • 2008 Gründung Präventionsprojekt WalkingBus, wir begleiten Grundschulkinder zur Schule
  • 2010 Ausbau und Modernisierung aller Sauna- und Wellnessbereiche
  • 2013 WalkingBus wird erstmals ausgezeichnet
  • 2014 Beginn der Ausbildung von Gesundheitsberatern
  • 2016 Erweiterung der Trainingsmöglichkeiten um 400 qm in Oldenburg
  • 2017 Salz kommt als heilendes Element hinzu: erste Soletherapie in Nahne
  • 2018 wiederholte Auszeichnung „Geprüftes Studio im Verein“
  • 2020 nochmalige Verbesserung der Trainingssteuerung
  • ... to be continued!

Für die Zukunft:
Wir nutzen die Digitalisierung zur Unterstützung, um „analog“ und mit ganzem Herzen für Euch ansprechbar zu sein.

Model Bahama Squash Gebäude
Frauen machen Gymnastik
Sitze und Kerze an der Wand
Wir

Wir

Unsere Mitglieder stehen bei uns stets im Mittelpunkt. Hier findest Du für alle Anliegen den passenden Ansprechpartner.

Karriere

Karriere

Werde ein Teil von Bahama-Sports! Wir freuen uns über lernwillige oder bereits qualifizierte Mitarbeiter. Mehr Infos findest Du hier.